full screen background image

Leise, poesievolle Aquarelle

Erika Kunzmann weist mit ihren Bildern den Blick des Betrachters auf Themen – oder auch einfach Farben – aus dem Alltag und schärft den Blick fürs Schöne, das überall zu entdecken ist. Es sind leise poesievolle Bilder, in denen sie ihre Sicht, ihr Sehen vermittelt. Oft haben sie etwas Verträumtes und lassen den Betrachter weiter träumen, selbst erlebten Gefühlen nachhängen. Erika Kunzmann bildet nicht ab, sondern setzt mit leichter Malgestik Akzente in Form und Farbe, nutzt das schnelle Arbeiten beim Aquarellieren, das auch durch Eigenständigkeit des Wasser ein spielerisches, dem Zufall überlassenes Element beinhaltet, um den Betrachter möchglichst viel Freiraum zu lassen. Möglich wird dies erst dadurch, dass die Künsterlin ursprünglich Motive, Farben in ihrem Wesen genau erfasst. Bei den gegenständlichen Darstellungen zeigt sich zudem ihre Gabe und das Können des technisch exakten, ja wissenschaftlichen Zeichnens, das sie als Grundlage nutzt zum Loslassen von starren Formen und zum freien Aquarellieren. Erika Kunzmann lenkt den Blick aufs Wesentliche.

Thomas Schärli

 

Kurzbiographie

Erika Kunzmann, Robinsonweg 47, 3006 Bern, Telefon 031 941 09 87

1935 geboren, in Zürich-Wollishofen aufgewachsen, seit 1968 mit ihrer Familie in Bern lebend

Ausbildung zur Arztgehilfin, Meditationsleiterin

Ab 1976 Besuch diverser Weiterbildungskurse an der Kunstgewerbeschule Bern, intensive Auseinandersetzung mit der Aquarelltechnik und der Tiefdrucktechnik

1984 Aufnahme in die Gesellschaft Schweiz. Bildender Künstler (GSBK), während vier Jahren Galeristin bei der GSBK

Seit 2002 Mitglied der Visarte

Ab 1982 regelmässige Ausstellungen mit Einzelausstellungen in der Galerie GSBK Bern, im Seminar und Kultur Hotel Möschberg, Grosshöchstetten, im Park Forum Wylihof, Luterbach, im Schloss Jegenstorf, im Kunstgang Hilton in Kloten, Galerie Papillon in Bern, Galerie Encadro in Interlaken, im Bärtschihus in Gümligen, Gallery Montserrat New York, Galerie Trearte Burgdorf, Galerie Kunstvitrine Grenchen, Galerie St. Martin Worb, sowie in diversen Gruppenausstellungen

Impressum